• New Zealand

Erfahrungen

Christine

Ein kleiner Bericht über die Arbeit von Markus Schaffran
Ich habe eine junge Stute, "Molly", die alle Versuche, sie zu verladen, regelmäßig mit Steigen vor dem Hänger quittierte und sich sogar einmal dabei überschlug. Obwohl ich langjährige Pferdeerfahrung habe, war ich mit dieser Situation völlig überfordert und wusste: Ohne professionelle Hilfe ist dieses Problem nicht zu bewältigen.
 
Doch wen fragen? Sogenannten "Pferdeflüsterern" stand ich sehr skeptisch gegenüber und mit Gewaltmethoden kam man hier erst recht nicht weiter.Durch Empfehlung einer Stallkollegin bekam ich die Adresse von Markus Schaffran. Ein Glück, wie sich dann herausstellte:
Durch kleine, aber effektive Lernschritte ohne jegliche Anwendung von Gewalt ging Molly schon beim dritten Training stressfrei und zügig auf den Anhänger. Und das auch bei mir. Ein Wunder oder Zufall? Nein, denn Molly zog auch bei Herrn Schaffran zunächst alle Register ihres „Könnens“.Herr Schaffran erkannte aber den Kern von Mollys Problem und stellte es gezielt durch die in diesem Fall passende Abfolge von Lerneinheiten innerhalb kurzer Zeit ab: Mollys Verhalten wurde sozusagen „neu programmiert“.
Auch meine eingeschlichenen Fehler und Nachlässigkeiten, die schon beim Führen anfingen, erkannte er: Ich hätte vorher nie gedacht, dass scheinbare Kleinigkeiten eine so große Auswirkungen haben können- jedes Training war wirklich ein Aha-Erlebnis.
Wir waren jetzt schon oft mit Molly unterwegs, und das Verladen klappt nach wie vor problemlos. Inzwischen durfte ich die Arbeit von Herrn Schaffran auch bei anderen Pferden auf unserer Reitanlage erleben und bin immer wieder überzeugt. Herr Schaffran arbeitet sehr pferdegerecht, individuell und problemspezifisch. Und vor allem bezieht er die Pferdebesitzer in seine Arbeit mit ein, denn nur dann kann ein solides und langfristiges Resultat entstehen.
Vielen Dank!!! Christine